Eind rote Bushaltestelle

Der Straßenbahnhaltestellen Bau stellt eine sehr spezielle Bauform beim Betonstraßenbau dar. Denn je nach Einsatzort muss die jeweilige Haltestelle ganz besondere Eigenschaften aufweisen um den täglichen Ansprüchen der Fahrgäste gerecht zu werden.

Die Errichtung einer Straßenbahnhaltestelle wird in der heutigen Zeit immer bedeutsamer, da sie einen wichtigen Bestandteil der vernetzten Infrastruktur einnimmt und somit das alltägliche Leben vieler Pendler positiv beeinflusst. Doch für den Bau einer solchen Haltestelle spielt nicht nur der Standort eine wichtige Rolle, sondern auch die jeweilige Größe und die spezielle Bauweise. Daher müssen zunächst alle möglichen Umgebungsfaktoren genauestens eruiert werden, damit der geplante Straßenbahnhaltestellen Bau auch zum gewünschten Erfolg führt.

Haltestellen Typen

Bei den Haltestellen der Straßenbahnen kann grundsätzlich zwischen 2 wesentlichen Typen unterschieden werden:

  • Die klassische Straßenbahnhaltestelle wird ausschließlich von Bahnen und auch nur von einer Seite angefahren. Somit ist der Pendlerverkehr auf dem Bahnsteig durchaus überschaubar, so dass diese Haltestelle merklich schmaler errichtet werden kann.
  • Straßenbahnhaltestellen, die sowohl von Bahnen wie auch von Bussen angefahren werden ähneln einer vergrößerten Verkehrsinsel: Die Haltestelle weist 2 Stege auf und muss demnach deutlich breiter gestaltet werden. Denn durch das erhöhte Fahrgastaufkommen bewegen sich besonders viele Menschen auf den Zu- und Abwegen, so dass ausreichend Platz gegeben sein muss.

Die Vorteile

Ein Straßenbahnhaltestellen Bau durch Roos Groep bringt eine Vielzahl von Vorteilen mit sich.

Das Unternehmen setzt auch bei den Straßenbahnhaltestellen qualitativ hochwertige und langlebige Betondecken ein, die robust und widerstandsfähig sind. Denn nicht nur die Witterung verlangt der Oberfläche Einiges ab, sondern auch die täglichen Erschütterungen durch Fahrzeuge und Fahrgäste stellen für die Haltestellen eine Belastung dar.

Wichtige Merkmale bei der Planung von Straßenbahnhaltestellen

Beim Straßenhaltestellen Bau gibt es wesentliche Dinge zu beachten, die bereits im Vorfeld genau eruiert werden sollten. Während klassische Haltestellen eine Durchgangsbreite von 1,50m aufweisen müssen, sollten Bahnsteige für den Bus- und Bahnverkehr eine großzügige Breite von 2,50m aufbringen. Für einen optimalen und sicheren Zu- und Abgang sollte mindestens ein Weg barrierefrei errichtet werden. Ebenso wichtig ist eine rutschfeste Oberfläche, die den Fahrgästen eine optimale Bewegung garantiert. 

Mit Hilfe von farblichen Oberflächen lassen sich die Haltestellen in Weise gestalten, was den Sicherheitsfaktor im Straßenverkehr nochmals erhöht.

Neben der Bodengestaltung der Haltestelle spielen aber auch Sitzmöglichkeiten und Wetterschutzanlagen eine ganz Rolle. Diese Einbauten müssen ebenfalls in die Planung fest integriert werden, damit sie den Fahrgästen eine bestmögliche Unterstützung bieten und sich dem Gesamtbild auch optisch anpassen.

Aktuelle Projekte

Im Rahmen aktueller Bauprojekte im Bereich “Straßenbahn und Bushaltestellen” ist Roos Groep sowohl in Dieren wie auch in Arnhem tätig. Bei beiden Projekten werden neue Bushaltestellen errichtet, die den modernen Anforderungen des ÖPNV entsprechen. Neben einem ausreichend breitem Bahnsteig und einem barrierefreien Zugang zeichnen sich die Haltestellen durch spezielle Wartebereiche für die Fahrgäste und farbigen Unterböden aus.

Die Vorgaben beim Bushaltestellen Bau sind identisch mit den Richtlinien für den Straßenbahnhaltestellen Bau, so dass Roos Groep auf einen umfangreichen Erfahrungsschatz zurückgreifen kann.

Beratung zum Straßenbahnhaltestelle Bau

Roos Groep bietet seinen Kunden eine individuelle Planung und Beratung zu jeglichen Dienstleistungen an – auch zum Bereich des Straßenbahnhaltestellen Baus. So werden im Vorfeld nicht nur die jeweiligen Umstände vor Ort begutachtet, sondern anschließend auch die bestmögliche Umsetzung der Pläne besprochen. Auf diese Weise lassen sich individuelle Projekte entwickeln, die sich dem Bedarf im ÖPNV optimal anpassen.

Die Kundenanfrage kann sowohl telefonisch über den Kundenservice wie auch per Mail erfolgen. Das Unternehmen meldet sich dann zeitnah zurück um einen ersten persönlichen Termin zu vereinbaren. Der direkte, persönliche Kontakt steht dabei immer im Fokus der Arbeit, da nur so eine vertrauensvolle Basis für das gewünschte Projekt entstehen kann.

Servicebereich

Roos Groep setzt auf Nachhaltigkeit, denn ein regionaler Kontakt steht nicht nur für Authentizität und Vertrauen, sondern unterstützt auch die Umwelt und die Nachhaltigkeit der vorhandenen Ressourcen.

Neben dem klassischen Betonstraßenbau führen wir auch Projekte rund um Flughäfen und Bahnsteige durch und übernehmen auch sämtliche Säge-, Spachtel- und Reparaturarbeiten. Mit Sägebeton oder Stanzbeton können Sie nicht nur sehr attraktive Wohn- und Arbeitsumgebungen schaffen, sondern auch den nachfolgenden Wartungsaufwand deutlich reduzieren.

Kontaktiere uns

Haben auch Sie Bedarf und Interesse an Dienstleistungen im Bereich Straßenbahnhaltestellen Bau? Dann sind Sie bei uns genau richtig. Zur Kontaktaufnahme können Sie unser Postfach oder die telefonische Service-Hotline nutzen.

Wir freuen uns auf Ihren Ansprechpartner!

Kontakt

Sven de Jong

Sven de Jong
Betonbeläge
Deutschland
+31 6 20 43 20 10
sven@roosgroep.com